Eines der bekanntesten Unternehmen für Kleidung und Accessoires rund um das Skaten und Surfen ist Billabong – junge Mode im Netz. Das Label mit dem entsprechenden Logo des 1973 gegründeten Unternehmens findet sich in den unterschiedlichsten Shops. Ursprünglich war Billabong als reine Marke für Surfer gedacht; mit Mode, die auch im Alltag getragen werden kann, stand das Unternehmen damals noch nicht in Verbindung. Doch die Firma entwickelte sich zu einer der weltweit erfolgreichsten Sportlifestyle-Marken und bietet mittlerweile ein umfangreiches Sortiment mit den verschiedensten Kleidungsstücken für Männer wie Frauen sowie Accessoires.

Namensursprung der beliebten australischen Marke Billabong

„Billabong – junge Mode im Netz“, so wird der Markenname heute angesichts der vielzähligen dazugehörigen Kleidungsstücke, die über das World Wide Web gekauft werden können, verstanden. Doch in Australien stammt der Begriff „Billabong“ aus der Sprache der Aborigines und bezeichnet dort ein Gewässer. Daher rührt auch die Namensgebung der heutigen Sportlifestyle-Marke: Wie bereits erwähnt, wurde anfangs nur Bekleidung für Surfer hergestellt.

Billabong bietet mehr als nur Mode

Auch heute noch ist die entsprechende Kleidung ein wichtiger Bestandteil in der Produktpolitik des australischen Unternehmens, doch das Sortiment ist nicht mehr nur auf Sommer-Styles beschränkt, stattdessen wurde dieses auf andere Bereiche wie Winterbekleidung (v. a. Snowboardfahrer) ausgeweitet, sodass auch im kalten – und womöglich schneebedeckten – Alltag die angesagte Mode getragen werden kann. Ferner gehören zum Angebot von Billabong folgende Produkte:

  • Accessoires wie beispielsweise Gürtel
  • Brieftaschen
  • Kopfhörer
  • Regenschirme (die in keinem Haushalt fehlen dürfen)
  • Tragetaschen für Geräte wie Musikplayer

Hinsichtlich der Kundengruppe von Billabong steht die modische Kleidung mit den innovativen Designs vor allem auf der Einkaufsliste jüngerer Kunden, welche sich entweder beim Shopping in der Großstadt auf die Suche nach neuer Kleidung begeben oder den Preisvergleich über das Internet bevorzugen. Letztgenannte Vorgehensweise beim Einkauf hat den Vorteil, dass die Preispolitik unterschiedlicher Anbieter miteinander verglichen werden und somit das günstige Angebot ausfindig gemacht werden kann – hier sind teilweise erhebliche Einsparpotenziale möglich.

Eigener Onlineshop von Billabong im Netz

Bedenken, dass im Internet Produkte, die in den Läden der Großstädte angeboten werden, nicht erhältlich sind, dürften eher unbegründet sein: Mittlerweile finden sich in den entsprechenden Onlineshops so gut wie alle Kleidungsstücke und Accessoires von Billabong. Junge Mode im Netz wird ohnehin immer populärer, da sich stets mehr Kunden für diesen Vertriebsweg entscheiden. Aus diesem Grund besitzt auch Billabong mittlerweile einen eigenen Onlineshop. Abschließend lässt sich zusammenfassen: Billabong kann auf eine beeindruckende Vergangenheit zurückblicken – von einer Surfermarke an der Gold Coast entwickelte sich das Unternehmen weltweit zu einem angesagten Modelabel für junge Leute, das mittlerweile auch im Netz mit einem eigenen Shop vertreten ist.