Babyphone Philips SCD52500

Startseite/Kinder/Babyphone Philips SCD52500

Werdende Eltern müssen vor der Geburt ihres Kindes eine lange Einkaufsliste abklappern, um bestens auf die Ankunft des neuen Lebens vorbereitet zu sein. Von großen Anschaffungen, wie Kinderwagen, über elektrische Geräte, wie einem Babyphone Philips SCD52500, bis hin zu so grundlegenden Kleinigkeiten, wie Mützchen und Söckchen, ist da alles dabei. Natürlich macht das Shopping für das Baby in den meisten Fällen großen Spaß – beispielsweise dann, wenn man unzählige Strampler und Bodys mit niedlichen Motiven aussuchen und in den Einkaufskorb legen kann. In anderen Fällen, wenn es um wichtige Produkte wie ein Babyphone geht, sollte man vor dem endgültigen Einkauf viele Informationen über das entsprechende Gerät sammeln, Preisvergleiche anstellen und Produktbewertungen lesen, um die beste Entscheidung für sich und sein Kind treffen zu können.

Shopping für das Baby – bei diesen Produkten muss auf Qualität geachtet werden

Während es egal ist, ob die ersten Strampler, aus denen die Kinder in wenigen Wochen herausgewachsen sind, aus einer Edelboutique oder vom Discounter stammen, gibt es durchaus Geräte und Produkte, bei deren Anschaffung die werdenden Eltern unbedingt auf beste und geprüfte Qualität achten müssen, um das Wohl ihres Babys nicht zu gefährden.

Zu den Artikeln, die auf der Einkaufsliste mit einem Ausrufezeichen versehen werden müssen, gehören zum Beispiel:

  • Babyphones
  • Kinderwagen
  • Maxi Cosi
  • Autokindersitz
  • Babybett
  • Wickelkommode

Im nun folgenden Absatz wollen wir uns den Babyphones – allem voran dem Babyphone Philips SCD52500 – widmen und den werdenden Eltern dabei helfen, die beste Entscheidung für ihr zukünftiges Leben zu Dritt zu fällen.

Das Babyphone Philips SCD52500 – für mehr Sicherheit im neuen Alltag mit dem Baby

Ein Babyphone ist eigentlich in jedem Haushalt, in dem ein Baby lebt, zu finden. Schließlich zieht das kleine Wunder früher oder später in sein eigenes Zimmer um. Das aufgestellte Babyphone hilft Mama und Papa dann dabei, die Geschehnisse im Kinderzimmer immer und überall verfolgen zu können und auf alle Situationen (Hunger, Angst, etc.) schnell zu reagieren. Leider ist die Entscheidung darüber, welches der vielen, verschiedenen, auf dem Markt erhältlichen Geräte nun gekauft werden soll, nicht immer einfach zu treffen. Da gibt es die Standardmodelle, deren Funktionen nur das reine Senden von Geräuschen aus dem Kinderzimmer umfassen, aber auch ausgereiftere Geräte, mit denen die Eltern per Funk Kontakt zu ihrem Kind herstellen oder sogar verschiedene Musikstücke abspielen lassen können.

Zu den modernen Geräten, die über ein sehr großes Spektrum an verschiedenen Funktionen verfügen, gehört auch das Babyphone Philips SCD52500. Viele Eltern sind schon durch seine enorme Reichweite von 330 Metern so beeindruckt, dass sie diese Eigenschaft zum Kauf des Produktes verleitet – schließlich ist dank diesem Wirkungsradius so gut wie sichergestellt, dass die Eltern im gesamten Haus stets Kontakt zu ihrem Kind aufnehmen können (in Mehrparteienhäusern ist sogar ein kurzer Besuch bei den Nachbarn vorstellbar).

Dies ist jedoch nicht der einzige Vorteil, den Eltern, die ein Babyphone Philips SCD52500 einkaufen gehen, erfahren werden. Neben seiner absoluten Nutzerfreundlichkeit (die Bedienung des Gerätes erfolgt über lediglich 4 verschiedene Tasten) bietet es den Eltern die Möglichkeit, automatisch verschiedene Einschlafmelodien zu aktivieren, um das Baby, welches eventuell unruhig wird, zu besänftigen und in einen tiefen Schlaf gleiten zu lassen. Sollte dies allein nicht ausreichen, ist es dank der Gegensprechfunktion des Babyphone Philips SCD52500 ebenfalls möglich, mit dem Kind zu sprechen – selbst wenn sich Mutter oder Vater in mehr als 200 Metern Entfernung befinden! Da einige Kinder eine ausgeprägte Angst vor Dunkelheit haben, bietet das Babyphone Philips SCD52500 auch eine Nachtlichtfunktion, die ebenfalls aus der Ferne steuerbar ist.

Da die Temperatur des Kinderzimmers eine wesentliche Rolle im gesunden Schlaf des Kindes spielt, misst das Babyphone Philips SCD52500 die Raumtemperatur und warnt die Eltern, falls das Kinderzimmer überhitzen sollte. Diese können auf steigende Temperaturen dann entsprechend reagieren.

Dank all dieser Funktionen ist das Babyphone Philips SCD52500 im direkten Preisvergleich mit anderen (weniger gut ausgestatteten) Geräten natürlich nicht die billigste Alternative. Verantwortungsbewusste Eltern wissen jedoch, bei welchen Einkäufen es sich einfach auszahlt, sich für die Qualität und gegen einen Schnäppchenpreis zu entscheiden.

Über den Autor:

Onlinemagazin rund um Einkaufen, Onlineshopping und Vorstellung von Onlineshops und deren Produkte sowie Dienstleistungen.
Datenschutzinfo