Damit die Haut auch im Sommer geschont wird

Startseite/Beauty/Damit die Haut auch im Sommer geschont wird

Wir alle freuen uns darauf, wenn es Sommer wird. Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen zu sehen, zieht es die Menschen nach draußen, sei es für einen Parkbesuch oder aber auch für das Schwimmen im Freibad.

Der Sommer ist etwas Wundervolles und auch die Haut wird oftmals durch die Sonne braun, sodass man attraktiver und frischer aussieht.
Allerdings vergessen dabei viele, dass es im Sommer umso mehr notwendig ist, seine Haut zu pflegen. Diese ist schließlich durch Sonneneinstrahlung und Schweiß einer sehr hohen Belastung ausgesetzt.

Hautpflege im Sommer

Eine manchmal zwar unbeliebte, aber äußerst wirksame Möglichkeit zum Schutz der Haut ist das Vermeiden von zu viel Sonneneinstrahlung. Insbesondere in den Mittagsstunden können UV-Strahlen nachhaltige Schäden auf der Hautoberflächeverursachen. Ein Sonnenbrand ist schmerzhaft, unnötig und äußerst ungesund, da durch ihn Hautkrebs entstehen kann.
Eine Sonnencreme mit UV-Schutz kann dahingehend sofort Abhilfe schaffen und einen Sonnenbrand vermeiden.
Ebenfalls gilt es, beim Eincremen die Schultern und den Halsbereich nicht zu vergessen. Ein Sonnenbrand an diesen Stellen des Körpers ist nämlich nicht weniger schmerzhaft.

Äußerst wichtig ist es im Sommer, die Haut – insbesondere im Gesicht – regelmäßig zu waschen. So gibt man Hautunreinheiten keine Chance und vermeidet die Bildung von Pickeln und Mitessern. Mindestens zweimal am Tag sollte man also sein Gesicht gründlich waschen, man fühlt sich danach sowieso gleich viel besser. Auch über eine Gesichtsmaske, die ein- bis zweimal pro Woche aufgetragen wird, kann nachgedacht werden.
Wer seine Haut verwöhnen will, verwendet täglich eine Feuchtigkeitscreme. Dadurch gibt man der Haut genau das, was sie in den Sommermonaten braucht und hat dabei zudem noch ein angenehmes Gefühl.

Ein weiterer Tipp, seine Haut im Sommer zu schonen, ist die kalte Dusche. Wer kalt duscht, regt nicht nur seine Durchblutung an, sondern sorgt auch noch dafür, dass die Haut straffer wird und sich gut anfühlt. Verzichten sollte man hingegen auf eine warme Dusche, da durch diese eine zu hohe Flüssigkeitsabgabe angeregt wird und die Haut leichter austrocknen kann.

Welche Pflegeprodukte sind empfehlenswert?

Wer auf seine Haut Acht gibt, sollte auf Natural Pflegeprodukte zurückgreifen. Diese reichen von Sonnencreme bis bin zu Anti-Aging-Cremes und sind bei Douglas erhältlich. All diese Hautpflegeprodukte bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen, sodass die Haut im Sommer nicht nur vor UV-Strahlen geschützt wird, es werden sogar nachhaltige und hautfreundliche Inhaltsstoffe benutzt. Ausgewählt werden kann ganz nach individuellem Wunsch in Bezug auf Produktart, Duftnote, Hauttyp und vieles mehr, sodass jeder etwas findet, der nach Hautpflegeprodukten sucht.

Sonnenschutz im Sommer

Wie bereits erwähnt, ist Sonnenschutz im Sommer von enormer Bedeutung, da er vor allem präventiv eingesetzt wird. Jeder Mensch ist verschieden, das gilt auch für den Hauttyp, und so kommen einige besser, andere schlechter mit starker Sonneneinstrahlung zurecht.
Genau aus diesem Grund gibt es unterschiedliche Lichtschutzfaktoren (LSF), beginnend mit LSF 1, was einen Minimalschutzverleiht, bis hin zu LSF 50+. Insbesondere Kindern, aber auch Menschen mit äußerst hellem Hauttyp wird ausdrücklich empfohlen, sich mit einer Sonnencreme LSF 50+ einzucremen, um bleibende Schäden zu vermeiden.
Wer gerne einen braunen Teint erlangen möchte, findet sogar mittlerweile Sonnencremes, die eine gewisse Bräunung fördern.
Sollte man sich nicht eincremen, schädigt man seine Haut nachhaltig und muss damit rechnen, langfristige Schäden davonzutragen, weswegen eine Investition in eine gut wirkende Sonnencreme wirklich sinnvoll ist.

Trinken, Trinken, Trinken

Und allgemein gilt natürlich, dass man im Sommer viel an Körperflüssigkeit verliert. Insbesondere wer im Sommer Sport macht, wird dies schnell merken. Es gilt also, das ausscheidende Wasser zu kompensieren, indem man viel trinkt. Ebenso fördert die Zunahme von Wasser die Vitalität der Haut, da durch Flüssigkeit die Hautzellen besser versorgt werden.

Es zeigt sich also, dass es viele Möglichkeiten gibt, seine Haut im Sommer zu schonen und zu pflegen. Aber aufgepasst, dies gilt auch andersrum.
Wer seine Haut pflegt, hat viele Vorteile, ist auf lange Sicht gesünder und sieht besser aus. Es lohnt sich also, etwas in sich selbst zu investieren.

Von |31.05.2022|Beauty|Kommentare deaktiviert für Damit die Haut auch im Sommer geschont wird

Über den Autor:

Onlinemagazin rund um Einkaufen, Onlineshopping und Vorstellung von Onlineshops und deren Produkte sowie Dienstleistungen.
Datenschutzinfo